Tiny World – ganz groß


Wer heute schon auf meinem Instagram Account war, hat es schon mitbekommen. Ein neues DIY- bzw. Kunst-Buch hat bei mir Einzug gehalten. Ich habe sogar persönlich Rückmeldung von der Autorin bekommen, dass ich das Buch zum Glück richtig verstanden habe. Puhh. Hätte ja auch schief gehen können.

Doch jetzt erst einmal von vorne…

„Tiny World – ganz groß“ weiterlesen

Gute Nachrichten

In letzter Zeit kamen hier nicht ganz so regelmäßig Posts und das aus gutem Grund. Wir haben nicht nur saniert sondern auch einen Raum umgebaut. Ab Juni werde ich als Tagesmutter arbeiten und kann so meine Elternzeit um ein Jahr verlängern was mich Mega freut. Das letzte Jahr war ja nicht wirklich gut, um als Mama anzukommen. Ich hoffe sehr, dass es sich jetzt ändert.

Nächste Woche gibt es zwei Rezensionen zum Thema Erziehung und DIY/Nachhaltigkeit. Außerdem habe ich noch ein Rezept für euch, etwas ganz hyggeliges. Da fehlen einfach nur Fotos für die Herstellung. Sobald mein Mann frei hat (Arbeitet im Heim als Erzieher….auch die leiden unter Corona, auch wenn über die nie einer spricht und Mr. M:S: in Bayern nicht meint, dass sie Systemrelevant sind obwohl die teilweise 48 Std schichten schieben) gibt es den Beitrag….Und ja, ich musste gerade einfach mal politisch werden…..und höre besser jetzt auf

You can’t unread it!

Hej! og Goddag!
Ja, ja, meine dänisch Übungen hängen genauso nach, wie meine Rezensionen. Aber dieses Wetter, außerdem habe ich mein alljährliche Jane Austen Woche.
Hast du gewusst, dass Stolz und Vorurteil seit 2005 meine absolute Lieblingsgeschichte ist? Angefixt wurde ich durch die Verfilmung mit Keira Knightley und Matthew McFadyen. Dann kam das Taschenbuch, anschließend die Verfilmung von 1995 (Iconic: Colin Firth im See) -leider nur auf Deutsch. Mittlerweile besitze ich auch eine englische Ausgabe und eine wunderschöne Schmuckausgabe (Danke mein Schatz! Beste Geschenk bisher) und sammle alles was mir dazu in die Hände kommt….

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis ich im Hause Longbourne* von Jo Baker lesen würde….was ich vor ein paar Wochen getan habe. Und was soll ich sagen? Ich kann es nicht ungeschehen machen.

„You can’t unread it!“ weiterlesen

Wir sind fünf – der Versuch einer Rezension


Hey du! Wie war dein Osterwochenende?

Bei uns ist der April im vollen Gange, nach 25 Grad hakelt und schneit es …im Minutenweisenwechsel mit strahlenden Sonnenschein. So verwirrend wie das Wetter heute, ging es mir auch mit dem Buch von Matias Faldbakken. Ich gebe zu, dass war auch der Hauptgrund, warum ich die Rezension so lange vor mich her geschoben habe.

„Wir sind fünf – der Versuch einer Rezension“ weiterlesen

Zeit für Kreativität


Konntest du die letzten Tage auch in der Sonne genießen? Hier in Franken war ein Wetter wie sonst im Sommer, das mussten wir natürlich nutzen, den Garten auf Vordermann bringen und mit dem Kleinen die ersten Spielplätze erkunden.

Ich habe die Zeit aber auch genutzt um wieder etwas mehr zu malen. Da kamen die Naturbeobachtungen gerade recht. Aus Aquarell sind meine diesjährigen Oster-Postkarten entstanden UND ich habe gleich noch ein Buch für dich mitgetestet.

„Zeit für Kreativität“ weiterlesen

Back to You


Nach einer kleinen Pause geht es hier endlich weiter und ich habe eine bunte Mischung an Rezensionen und Beiträgen für dich im Gepäck.

Es ist Frühling und passend dazu möchte ich dir heute das Buch Back to You* vorstellen, bei der Rezension das Schwangerschaftsbuch der oje, ich wachse! Reihe hatte ich es schon kurz erwähnt. Jetzt habe ich es für dich unter die Lupe genommen!
Warum es zum Frühling passt? Nicht nur die Natur blüht auf, dieses wundervolle Buch hilft auch dir wieder zu dir zurück zu finden. Klar, vorrangig wendet es sich an Neu-Mütter, aber die Übungen eignen sich grundsätzlich für ALLE. Im Buch wird auch betont, dass du jederzeit damit beginnen kannst.

„Back to You“ weiterlesen

Weißt du eigentlich….


Viele kennen sie, viele lieben sie und Kitas kommen ohne sowieso nicht durch den Alltag: die zuckersüße Geschichte des kleinen & großen Hasen, die sich die elementare Frage stellen: Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?

Ich selbst, bin dem Buch mit den wunderschönen Illustrationen verfallen, habe in meiner „aktiven“ Kita-Zeit zu gern mit den Kindern die Geschichte nachgestellt und als Fotobuch verschenkt. Immer wieder musste sie vorgelesen werden. Jetzt, mit dem kleinen zuhause musste eine Pappversion her, damit sie in den kleinen Händen nicht kaputt geht und auch ein Adventskalender kam letztes Jahr dazu.

„Weißt du eigentlich….“ weiterlesen

Irische Märchen


Hast du gewusst, dass ich ein absoluter Irland-Fan bin? 2018 durfte ich auf die grüne Insel und 2 1/2 Tage Dublin entdecken. Damit hat sich tatsächlich ein Lebenstraum von mir erfüllt.
Ich mag die Landschaft, Musik, die Menschen und die Folklore. Die Legenden sind einfach magisch und die Geschichte sehr bewegt. Irland hat so viel zu erzählen und neben Oscar Wild gibt es NATÜRLICH auch Volksmärchen, die nun bei mir eingezogen sind.

„Irische Märchen“ weiterlesen