Was Paare glücklich macht

Es ist ein Tag wie jeder andere. Ich stehe auf gehe ins Bad und will duschen und was sehe ich? Ein Abflusssieb voller Haare. Der Streit ist vorprogrammiert. Wie oft hatte ich ihn schon um diese Kleinigkeit gebeten? Aber es geht weiter, dass ich gebeten habe, dass wir mal ein Kaffee trinken oder zusammen essen, am Esstisch. Nope, Essen wird genommen und sich vor dem Fernseher geflackt während ich mich demonstrativ an den Esstisch setze. Der Göttergatte versteht den Unmut nicht.

Diese kleinen Beispiele zeigen nur, was jedes Paar einmal durchmacht und man merke sich das ist nich b.B. Bevor Baby. Schnell neigt man dazu, alles als selbstvertsändlich zu nehmen, den anderen nicht mehr zu sehen (Wortwörtlich, ich mein Hallooooo wieviel MakeUp soll ich mir noch draufknallen, damit er merkt, dass wir eigentlich etwas vor hatten)

„Was Paare glücklich macht“ weiterlesen

Die Bedeutung von Wörtern und der Macht dahinter

Rezension| Werbung wegen Namensnenunng, Selbstgekauft| Enthält Affliate Links

Wie schnell und unbedacht verlassen Worte doch unseren Mund. Mir, und sicher auch dir, geht es leider viel zu oft so, dass ich etwas sage was ich im Nachhinein bereue oder mir denke, hättest du das mal anders gesagt. Viel zu oft reden wir ohne wirklich darüber nachzudenken. Die Worte sprudeln einfach so aus unserem Mund, dabei ist der Großteil der gesagten Wörter völlig unrelevant oder nur Füllwörter oder gar Beleidigungen die wir nett meinen. Wer hat nicht schon mitbekommen wie sich Freunde mit „Ey, du Schlampe komm her“ oder „Na, du Vollidiot“ begrüßt haben.

„Die Bedeutung von Wörtern und der Macht dahinter“ weiterlesen