Stillen – alles nur Hexerei?

Ein Baby das an der Brust seiner Mutter trinkt, bestätigt unleugbar unserer Verwurzelung in der Natur.

~David Suzuki, Wissenschaftler

Ein Zitat das alles zum Thema Stillen auf den Punkt bringt. Stillen ist das natürlichstes der Welt, wenn auch mittlerweile (zum Glück aber immer weniger) in der Gesellschaft tabuisiert. Man spricht nicht gern darüber oder „macht“ es in der Öffentlichkeit.

Als ich mein Füchschen bekam, hatte ich Glück. Er wurde mir zum Anlegen gegeben sobald ich wieder wach war. Andere Krankenhäuser tun dies nicht. Hilfe danach war dann schon etwas schwerer zu bekommen. Auf meine Hebamme konnte ich gar nicht bauen.

Also was tun?

Gibt es die Möglichkeit, würde ich zu einer Stillberaterin raten oder gar eine Stillgruppe. Hier tauschen sich stillende Mütter unter Anleitung einer ehrenamtlichen Stillberaterin aus. Wenn man Glück hat, kann man auch die eigene Mutter, Freunde und Bekannte fragen, eine Stillgruppe im eigenen Umfeld sozusagen. In meinem Fall war beides nicht zu bekommen. Ich fragte also die Krankenschwestern und verlies mich auf mein Bauchgefühl. Zuhause angekommen widmete ich mich dann der dritten Möglichkeit: Recherche.

Mein erster Anlauf war natürlich Google. Da findet man alles und viel mehr und kanns ich dumm und dämlich suchen, wenn man etwas bestimmtes oder unbestimmtes sucht. Für mich ist sowieso nichts besser, als das Gefühl in einem Buch zu blättern. Als erstes fand ich Informationen in meinem Babybuch und dann bekam ich das Buch Langes Stillen. Blogbeitrag dazu ist hier. Je mehr ich las, desto mehr konnte ich das Stillen auch vor anderen vertreten und wurde selbst immer sicherer, nicht sofort abzustillen. Ich hege sogar den Wunsch Stillberaterin zu werden. Wenn es ds Kleingeld irgenwann zu lässt (hätte mir die letzte Fortbildung sparen sollen….wer hätte das gedacht)

Es muss noch mehr geben

Mein Interesse war geweckt. Ich wollte und will mehr wissen. Ich will anderen Helfen können. In meinem Bekanntenkreis gibt es zu viele Frauen, die frühzeitig wegen Schmerzen aufgehört haben. Überfordert waren oder aus Unwissenheit eine Saugverwirrung herbei führten usw.

Daher bewarb ich mich um eine Rezensionsausgabe, welches schon in anderen Beiträgen mehrfach Zitiert wurde: Stillen von Vivian Weigart ist DAS Standardwerk und umfasst alles was Frau und Menschen um sie herum zum Thema Stillen wissen muss.

Es befasst sich mit Themen wie zum Beispiel Vorbereitung in der Schwangerschaft, Stillpositionen, Ernährung, Stillprobleme, Ausstattung, Arbeit, Abstillen, Väter in der Stillzeit, Pflege, Stillen im Laufe der Zeit und und und. Es umfasst alles, was man meiner Meinung nach wissen muss und noch viel mehr. Man merkt, dass wissenschaftlich fundiert in Zusammenhang mit jahrelanger Erfahrung geschrieben wurde. Neben natürlichen Mitteln werden auch Adressen für professionelle Hilfe aufgeführt. Stillen ist keine Hexerei – das macht die Autorin klar und gibt Hilfestellung. Jede Frau bis auf ca. 2% sind fähig zu stillen, wenn man es will und Unterstützung bekommt, wenn es nicht so klappt wie man denkt. Hilfreich ist auch die herausnehmbare Karte mit den Stillgrundlagen. So kann man vor allem am Anfang den kleinen Spickzettel bequem während des Stillens benutzen. Fotos und ein klares Layout mit farbigen Merkkästen, machen es leicht, das passende Thema zu finden und schnell eine Antwort zu erhalten.

Eine klare Kaufempfehlung an alle die Stillen möchten, Schwierigkeiten haben, sich für das Thema interessieren oder ihre Töchter, Frauen, Freundinnen unterstützen möchten

Bewertung: 5 von 5.

Allgemeine Angaben

TitelStillen
AutorVivien Weigert
Erscheinungsjahr2010 |4. Auflage 2015
SprachausgabeDeutsch
VerlagKösel Verlag
FormatSoftcover, Farbdruck
Seitenanzahl192
Preis (neu)14,95 €
ISBN978-3-466-34558-8

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.und affliate links Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar der Randomhouse Gruppe zur Verfügung gestellt.. Meine niedergeschriebene Meinung wurde durch nichts und niemanden beeinflusst. Fotos in diesem Beitrag wurden von mir selbst erstellt. Rechte am Buch liegen beim jeweiligen Verlag.

Weitere Beiträge zum Thema Baby

4 Kommentare zu „Stillen – alles nur Hexerei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s