Der erste Schritt beginnt im Kopf

Vor kurzen habe ich einen Zwischenbericht aus meiner SchlaffreienZone gepostet und hier von meiner Laufleidenschaft berichtet. Seit dem hatte ich eine Nachkontrolle bei meiner Ärztin. Diese sagte mir, das sich mit der Rückbildung schon beginnen dürfte und danach auch wieder Laufen gehen könne.

Klingt gut. Immerhin darf ich schon 2-4 Wochen früher mit Rückbildung beginnen, als eigentlich nach einem Kaiserschnitt. Aber das Laufen? Überall steht man soll mindestens 9 Monate warten. Ich bleibe skeptisch, merke ich doch schon bei den wenigen Rückbildungsübungen, wie sehr mir mein Körper fremd geworden ist. ABER ich sehe darin auch eine große Chance!

Laufen hat etwas mit innerer Überzeugung zu tun, nicht mit dem Alter, Bestleistungen oder Platzierungen

Jeff Galloway

Alles ist auf Neustart zurückgestellt, seit Jahrem kann bzw. muss ich wirklichganz von Vorne beginnen. Nicht nur wegen der ungewohnt langen Pause sonder auch, weil sich mein Körper komplett verändert hat. Perfekte Vorraussetzungen um mich ersteinmal mit der Theorie zu befassen. Vor etwas mehr als 10 Jahren bin ich einfach losgelaufen, jetzt möchte ich es besser oder zumindest anders machen.

Wie gut, dass ich neben dem Magazin nun auch noch ein Rezensionsexemplar des Runner’s World Laufbuch für Einsteiger erhalten habe.

Das komplett Paket

Und das meine ich so. Das Laufbuch befasst sich mit allen Themen die Laufanfänger und Wiedereinsteiger interessieren und benötigen. Es räumt mit Gerüchten und Vorurteilen auf wobei es gleichzeitig hilfreiche Tipps und Methoden an die Hand gibt.

Das Buch ist in drei große Themen gegliedert:

  • Starten sie durch (Basics, in 5 einfachen Schritten zum Läufer, Motivation)
  • Ernährung und Gewichtsabnahme (Ernährung für Läufer, Schlank werden und bleiben)
  • Gesundes Laufen (sicher und Verletzungsfrei, Erste Hilfe bei Verletzungen)

Zwischen und in den Kapiteln werden immer wieder Geschichten diverser Läufer berichtet. Menschen wie du und ich und nicht immer Profis. Das motiviert und inspiriert.

Am Schluss folgt ein ausführlicher Anhang.

Die Autoren gehen auf Kleidung und Strecke ein, Schildern die einzelnen Nahrungskomponenten (was sollte auf jedenfall dabei sein) wie Laufe ich bei Hitze, was hat es mit dem Dehnen aufsich und und und

Es ist sehr umfangreich und weißt diverse Trainingspläne auf

Jeder Lauf beginnt mit dem ersten Schritt

Das Runner’s World Laufbuch für Einsteiger ist eine wahre Empfehlung. Es umfasst alles Wichtige, geht ins Detail, erklärt, macht Mut und Lust laufen zu gehen und ist dabei herrlich Menschlich. Es ist WIRKLICH für Einsteiger, nicht für Profis und Spitzensportler. Die Trainingspläne sind umfangreich. Zwar kann ich sie persönlich nicht eins zu eins umsetzen, wegen Kind und Co. ABER ich finde man kann diese Pläne als Anregung nehmen und sich Elemente herausnehmen und anpassen. Ich würde das Buch auf jeden Fall auch verschenken, so sehr hat es mich überzeugt.

Bewertung: 5 von 5.

Allgemeine Angaben

TitelDas Runner’s World Laufbuch für Einsteiger
OriginaltitelThe Runner’s Worl Big Book of Running for Beginners
AutorJ. Van Allen | B. Yasso |A. Burfoot | P. Nisevich Bede
Erscheinungsjahr2014 USA 2016 Deutschland
SprachausgabeDeutsch
VerlagSüdwest Verlag
Auflage2. Auflage 2018
Formatgebunden, Farbdruck
Seitenanzahl238
Preis (neu)20,00 €
ISBN978-3-517-09527-1

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Affliate-Links. Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar der Randomhouse Gruppe zur Verfügung gestellt.. Meine niedergeschriebene Meinung wurde durch nichts und niemanden beeinflusst. Fotos in diesem Beitrag wurden von mir selbst erstellt. Rechte am Buch liegen beim jeweiligen Verlag.

Weitere sportliche Beiträge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s