Ein Baby tragen? – Ja, bitte!

Buchrezension

Ein Baby will getragen sein von Evelin Kirkilionis

Es ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass mein Bauch kurz vor dem Platzen ist und mehr als liegen im Moment fast nicht mehr drin ist. Genug Zeit in den Rezensionsexemplaren stöbern und sich noch etwas Wissen aneignen. Zumindest versuchen, denn ich muss zugeben ich hab einen fiesen Fall von Schwangerschaftsdemenz.

Ohje…

Aber, darum soll es heute nicht gehen, heute soll es darum gehen, was kommt wenn die Schwangerschaft vorbei ist und unser Zwockel unseren Alltag auf den Kopf stellt.

Es ist keine Trageberatung

Damit wurde auch schon das Wichtigste gesagt. Das Buch von Evelin Kirkilionis ist nämlich viel mehr. Gut, nachdem alle meine Kurse ausgefallen sind und es keine Möglichkeit einer Beratung vor Ort gibt, hätte ich mich über gaaanz viele Möglichkeiten der Tragemöglichkeiten gefreut. Das dies aber nur kurz angerissen wird, tut diesem Buch als Standardwerk keinen Abbruch! Eher im Gegenteil.

Schon früh in der Schwangerschaft habe ich mich, anders als mein Mann, gegen einen Kinderwagen und für das Tragen entschieden. Von Anfang an war ich von den vielen Vorteilen überzeugt. Dieses Buch ist meine schriftlich gewordene Bestätigung, die das Thema in sämtlichen Bereichen aufarbeitet mit allen Vor- und Nachteilen die das Tragen mit sich bringt.

Strukturiert und anschaulich setzt sich die Autorin mit Tragemöglichkeiten wie Tüchern und Säcken etc. auseinander, aber auch mit dem Tragen in verschiedenen Kulturen und der Geschichte des Tragens im Allgemeinen.

Spezifisch geht sie auf die Hintergründe des Pro-Tragen-Aspektes ein. Sie setzt sich mit den psychischen und physischen Bedürfnissen, sowie Erkrankungen eines Kindes auseinander und Tragen hier positiv entgegen bzw. einwirken kann. Es werden auf Märchen, Mythen und Fehler eingegangen.

Es wird soviel Fachwissen vermittelt, dass auch ich mit diesem Buch noch den letzten Skeptiker in meinem Umfeld überzeugen konnte, es mich zumindest versuchen zu lassen, den kleinen Menschen nur durch Tragetuch von A nach B zu bringen.

Da die konkreten Trageanleitungen leider etwas zu kurz kommen, das Hintergrundwissen aber ausführlich und alltagsnah geschildert wurde, erhält das „Ein Baby will getragen sein“ 4 von 5 Sternen von mir.

Anmerkung

Du mein Leser merkst sicher, dass ich im Moment nicht wirklich schreiben kann. Es mag cahotisch und etwas knapp wirken. Bitte stell einfach in Kommentaren Fragen oder über Instagram @Kaffeeundbuch

Ich kann einfach nicht mehr lange sitzen und tippen oder mich lang auf etwas konzentrieren. Habe bitte Nachsicht

Allgemeine Angaben zu meiner Ausgabe



TitelEin Baby will getragen sein
AutorEvelin Kirkilionis
Erscheinungsjahr2013
SprachausgabeDeutsch
VerlagKösel Verlag

FormatBroschiert, Farbdruck
Seitenanzahl189
Preis (neu)16,99 €
ISBN978-3-466-34576-2

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Affliate-Links. Das Buch wurde mir von Randomhouse GmbH als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine niedergeschriebene Meinung wurde durch nichts und niemanden beeinflusst. Fotos in diesem Beitrag wurden von mir selbst erstellt. Rechte am Buch liegen beim jeweiligen Verlag.

Ähnliche Beiträge

11 Kommentare zu „Ein Baby tragen? – Ja, bitte!

  1. Pingback: Das Babykochbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s