Das Leben und das Schreiben|Rezension

Buchrezension

Das Leben und das Schreiben von Stephen King

Seit einiger Zeit interessiere ich mich wieder für das Schreiben und Bücher habe wieder intensiv Einzug in meinen Alltag gehalten. Im Rahmen dieses Interesses habe ich ein paar Ratgeber zum Schreiben gelesen oder überflogen. Es war nur eine Frage der Zeit bis ich auf das Werk von Stephen King stoßen würde…

Allgemeine Angaben zu meiner Ausgabe

Originaltitel On Writing – A Memoir of the Craft
Deutscher Titel Das Leben und das Schreiben
Autor Stephen King
Erscheinungsjahr 2000
Sprachausgabe Deutsch
Verlag Wilhelm Heyne Verlag, München
Ausgabe 05. Auflage 2011
Format Taschenbuch
Seitenanzahl 384
Preis 10,99 €
ISBN 978-3-453-43574-2

Über das Buch

Sondern wir wollen schreiben, verdammt noch mal, nicht das Auto waschen oder Eyeliner auftragen . Wenn Sie das Ernst nehmen, können wir zur Sache kommen. Wenn Sie das nicht können oder wollen, dann klappen Sie das Buch jetzt besser zu und machen etwas anderes.
Waschen sie vielleicht das Auto.

King, Stephen: das Leben und das Schreiben, S. 132

Ende der 1990er erholt sich Stephen King von einem schweren Unfall. Grund genug eines seiner alten Projekte aufzugreifen. Im Das Leben und das Schreibengibt Stephen King nicht nur einen Überblick über sein Leben und vor allem die Erlebnisse und Situationen die ihn in seinem Schaffen beeinflusst, begleitet und geprägt haben. Des Weiteren gibt King in gewohnter Manier seiner Meinung zum Schreiben wieder, gespickt mit anschaulichen Beispielen und Ratschlägen für Autoren und angehende Schriftsteller.

king leben schreiben

Mein Fazit

Ich habe schon immer gerne Kings Werke gelesen, was manchmal nicht ganz einfach war. Er liebt ausschweifende Beschreibungen und hat doch seine eigene Sprache (welche es gleichzeitig wieder angenehm macht) Du merkst, mein Leser, King und ich, das ist eine komplizierte Beziehung. Nichtsdestotrotz habe ich „Das Leben und Das Schreiben“ regelrecht verschlungen. Ungeschönt gibt er Ratschläge die nicht nur nachvollziehbar und verständlich sind, sondern auch praxisnah.

Interessant ist sein Lebensweg, wobei ich mir hier gerne etwas mehr gewünscht hätte. Zum Beispiel die Erfahrung die ihn zu seiner späteren Kurzgeschichte und Film „Stand by me“ inspiriert hat.Alles in allem kann ich nicht nur Stephen King Fans dieses Buch empfehlen.King Fans freuen sich über Anekdoten und Parallelen aus seinem Leben und ihren Lieblingsgeschichten.Angehende Autoren freuen sich über Praxiserprobte Ratschläge bzw. neue Sichtweisen auf bereits bekannte Tipps zum Schreiben.

Da ich mir ein wenig mehr Background gewünscht hätte, man hier und da auf ein paar Tipps hätte mehr eingehen können, bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen.


Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Affliate-Links. Das Buch habe ich mir von meinem eigenen Geld gekauft und es war alleine meine Entscheidung darüber zu schreiben. Meine niedergeschriebene Meinung wurde durch nichts und niemanden beeinflusst. Fotos in diesem Beitrag wurden von mir selbst erstellt. Rechte am Buch liegen beim jeweiligen Verlag.

4 Kommentare zu „Das Leben und das Schreiben|Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s